Schrift vergrößern
Schrift vergrößern
Standard wiederherstellen
Schrift verkleinern
Schrift verkleinern

Herzlich Willkommen auf den Newsseiten der FU Friedrichsthal

Hier finden Sie Informationen zu den letzten Meldungen aus dem Ortsverband.

Frauen Union Friedrichsthal unterstützt NELE

10
April
2015

Spendenübergabe der Frauen Union Friedrichsthal an NELE.  Von links nach rechts: Margit Leist (NELE), Daniela Schmidt-Keskin, Ulrike Harig, Monika Trenz und Elisabeth Grimm (NELE)Spendenübergabe der Frauen Union Friedrichsthal an NELE. Von links nach rechts: Margit Leist (NELE), Daniela Schmidt-Keskin, Ulrike Harig, Monika Trenz und Elisabeth Grimm (NELE)Die Frauen Union (FU) Friedrichsthal hat der Beratungsstelle NELE Saarbrücken - Verein gegen sexuelle Ausbeutung von Mädchen e.V. - eine Spende in Höhe von 250 Euro überreicht. „Nele“ gibt es seit 1991. Der Verein klärt auch in Kindergärten und an Schulen auf, was Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen dazu beitragen können, dass aus Kindern keine Opfer werden. "Nele" versucht, die Gesellschaft aufmerksamer zu machen und dadurch sexuelle Ausbeutung in vielen Fällen zu verhindern – und ist Anlaufstelle für Ratsuchende aus dem ganzen Saarland. Die Beratung ist kostenlos und auf Wunsch anonym.

Bei der kleinen Feierstunde waren Daniela Schmidt-Keskin, Monika Trenz und Ulrike Harig mit dabei. Der Betrag stammt aus dem Erlös des Standes auf dem Bildstocker Adventsmarkt. Seit Bestehen der FU Friedrichsthal engagiert sich die Gruppe engagierter Frauen für karitative Projekte, wie z.B. den Kinderhospizdienst Saar oder das Frauenhaus Saarbrücken. Das ganze Jahr über sammelt die FU Sachspenden für die Tombola am Adventsmarkt. Wer die Aktivitäten unterstützen will, kann sich an die Vorsitzende Daniela Schmidt-Keskin unter: Tel. 843091 wenden.

Frauen Union warnt vor falschen Beratern für die Mütterrente

14
August
2014

"Beratung und Formulare zur Mütterrente sind kostenlos. Lassen Sie sich nicht von Anbietern aufs Kreuz legen, die Ihnen Formulare verkaufen oder kostenpflichtige Beratung andrehen wollen!“ so Anja Wagner-Scheid, Landesvorsitzende der Frauen Union Saar, zusammen mit Daniela Schmidt-Keskin, Vorsitzende der Frauen Union Friedrichsthal.

In den vergangenen Wochen ist es bundesweit vermehrt zu Fällen gekommen, in denen Betrüger kostenpflichtige Beratung oder Antragsformulare zum Verkauf angeboten hatten. „Tatsache ist, dass die Mütterrente ohne Antrag ausgezahlt wird. Wer bisher bereits Rente bezieht, bekommt die Mütterrente automatisch. Lediglich solche Personen, die bisher noch keine Kindererziehungszeiten gemeldet haben, müssen diese Zeiten der Rentenversicherung mitteilen. Diese Formulare der Deutschen Rentenversicherung sind ebenfalls kostenlos“, so Wagner-Scheid und Schmidt-Keskin.

Die FU Saar weist auf den großen politischen Erfolg der Einführung der Mütterrente hin. „Für uns war es eine langjährige Forderung, die Gerechtigkeitslücke für Eltern von Kindern, die vor 1992 geboren sind, zu schließen. Das hat die CDU vor der Bundestagswahl versprochen und jetzt Wort gehalten. Die Mütterrente honoriert die Lebensleistung vieler Mütter und war daher eine richtige politische Entscheidung der CDU!“ so Wagner-Scheid abschließend.

Frauen Union Friedrichsthal gratuliert Daniela Schmidt-Keskin zur Geschäftsübernahme des elterlichen Reisebüros

07
April
2014

von links nach rechts: Ulrike Harig, Anja Wagner-Scheid, Gerlinde Plein, Monika Trenz, Daniela Schmidt-Keskin, Ulrike Kulesha, Andrea Vinzent und Susanne Bodi (Foto: Ivonne Weber)von links nach rechts: Ulrike Harig, Anja Wagner-Scheid, Gerlinde Plein, Monika Trenz, Daniela Schmidt-Keskin, Ulrike Kulesha, Andrea Vinzent und Susanne Bodi (Foto: Ivonne Weber)Die Frauen Union Friedrichsthal wünscht Daniela Schmidt-Keskin alles Gute und viel Erfolg für ihre neue Tätigkeit als Geschäftsführerin des elterlichen Reisebüros Schmidt. Am 1. April fand der offizielle Stabwechsel statt. Der Vorstand der Frauen Union überraschte Daniela Schmidt-Keskin mit einer selbstgebackenen Torte und einer wunderschönen Orchidee.
Ein ganz herzlicher Dank geht an Ulrike Harig, die die Torte gebacken und liebevoll und künstlerisch verziert hat.

 

 

 

 

 

FU Friedrichsthal veranstaltet Oster-Bastel-Nachmittage

07
April
2014

Die Frauen Union Friedrichsthal lädt Familien mit ihren Kindern zu einem Oster-Bastel-Nachmittag ein. Er findet statt am Sonntag, 13. April 2014, 14:00-17:00 Uhr in der Turnhalle der Bismarckschule Friedrichsthal. Gebastelt werden: Nester aus Eierkarton, Hasenmasken, Eierbecher und Fensterbilder. Die Besucher können sich auf ein reichgedecktes Kuchenbüffet mit Muffins, Kuchen und Torten freuen. Die Kuchen können selbstverständlich auch für den heimischen Kaffeetisch mitgenommen

Am Montag, 14. April, 15:30 Uhr besucht die Frauen Union Friedrichsthal erneut das Seniorenheim Gevita Residenz und bastelt mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Österliches. Ziel ist es, den Menschen eine Freude zu bereiten und sie aufs Osterfest einzustimmen.

Mehr zur Arbeit der Frauen Union Friedrichsthal kann man bei der Vorsitzenden Daniela Schmidt-Keskin erfahren: Tel.: 843091 und www.cdufriedrichsthal.de

 

Frauen Union Friedrichsthal wählte neuen Vorstand: Daniela Schmidt-Keskin ist nun Vorsitzende

13
März
2014

Der neue Vorstand der Frauen Union Friedrichsthal (von links nach rechts):Ivonne Weber, Andrea Westerbeck, Anja Wagner-Scheid, Andrea Vinzent, Alexandra Mertel, Daniela Schmidt-Keskin, Ulrike Harig, Ulrike Kulesha, Andrea Hofmann-Göritz, Susanne Bodi, Elsa Meyer, Monika Trenz und Ulrike Reuter Der neue Vorstand der Frauen Union Friedrichsthal (von links nach rechts):Ivonne Weber, Andrea Westerbeck, Anja Wagner-Scheid, Andrea Vinzent, Alexandra Mertel, Daniela Schmidt-Keskin, Ulrike Harig, Ulrike Kulesha, Andrea Hofmann-Göritz, Susanne Bodi, Elsa Meyer, Monika Trenz und Ulrike Reuter Am 12. März 2014 traf sich die Frauen Union Friedrichsthal zu ihrer Mitgliederversammlung im Bildstocker Rechtsschutzsaal und wählte einen neuen Vorstand. Daniela Schmidt-Keskin wurde als neue Vorsitzende gewählt. Die 40-jährige Reiseverkehrskauffrau hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Bildstock. Daniela Schmidt-Keskin erklärte nach der Wahl: „Ich freue mich auf diese neue Aufgabe. Ich möchte die karitativen und sozialen Aktionen der Frauen Union fortsetzen - habe aber auch neue Ideen, die ich mit dem Vorstandsteam angehen will.“ Die bisherige Vorsitzende Andrea Westerbeck kandidierte aus persönlichen Gründen nicht mehr für das Amt, gehört aber dem Vorstand weiter an. 

Stellvertretende Vorsitzende sind nun Ivonne Weber aus Maybach und Susanne Bodi aus Friedrichsthal. Ivonne Weber übernimmt auch die Funktion der Schriftführerin. Die Kassengeschäfte verwaltet Monika Trenz. Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit führt Anja Wagner-Scheid fort. Als Beisitzerinnen unterstützen den Vorstand: Ulrike Harig, Alexandra Mertel, Elsa Meyer, Ulrike Kulesha, Ulrike Reuter, Andrea Vinzent und Andrea Westerbeck. Als Kassenprüfer fungieren Barbara Hüsch und Jacqueline Reimann. Zu Kreisdelegierten wurden gewählt: Susanne Bodi, Ulrike Kulesha, Gerlinde Plein, Daniela Schmidt-Keskin, Anja Wagner-Scheid, Ivonne Weber und Andrea Westerbeck. Ersatzdelegierte sind: Ulrike Harig, Babara Hüsch, Monika Trenz  und Andrea Vinzent. Zu Landesdelegierten wurden nominiert: Daniela Schmidt-Keskin und Anja Wagner-Scheid. Ersatz-Landesdelegierte sind Elsa Meyer, Jacqueline Reimann  und Ivonne Weber. 

Die Landesvorsitzende Anja Wagner-Scheid und die Kreisvorsitzende Andrea Hoffmann-Göritz gratulierten dem neuen Vorstand und sagten ihre volle Unterstützung zu.

 

© CDU Musterverband 2018 powered by www.fri-bi.de