Schrift vergrößern
Schrift vergrößern
Standard wiederherstellen
Schrift verkleinern
Schrift verkleinern

OV Bildstock-Maybach

Die Geschichte mit der Lampe...

31
Januar
2014
Für manche eine Banalität - für Kinder und Lehrer ein Stück Sicherheit
 
Endlich tut sich was in Sachen Beleuchtung an der Grundschule Bildstock. Schon vor Jahren hatte sich die Schulleitung an die Stadtverwaltung gewandt und eine ausreichende Ausleuchtung des Weges vom Parkplatz der Sporthalle hin zum Pausenhof der Grundschule gefordert. Passiert war aber nichts. Vor Weihnachten hatte der CDU-Ortsverband Bildstock-Maybach auf den Missstand hingewiesen und über die Stadtratsfraktion das Thema auch in die Beratungen des Stadtrates gebracht. 
 
Reaktion der Stadtverwaltung war, per Pressemitteilung zu erklären, dass ja Lampen da wären, aber wegen Überspannungsschaden ausgefallen seien. Man hatte sich dabei auf die Treppen zum Pausenhof der Johannesschule bezogen und den Eindruck vermittelt, der Vorstoß der Christdemokraten sei unangebracht. Die Forderung der CDU bezog sich jedoch eindeutig und unmissverständlich auf die Ausleuchtung des breiten asphaltierten Weges zum Pausenhof der Grundschule. In Gesprächen vor Ort zwischen einem Mitglied des CDU-Vorstandes  - zugleich Vater eines Schülers - und Vertretern des Bauamtes wurde eine kostengünstige und einfache Umsetzung besprochen, die deutlich günstiger ausfallen könnte, als vor Jahren von der Stadtverwaltung berechnet. 
 
Die Ortsvorsitzende der CDU Bildstock-Maybach Anja Wagner-Scheid erklärt dazu: "Leider reagiert die Stadtverwaltung nur auf Druck. Die Bedarfe von Kindern und Eltern müssen höchste Priorität haben. Für manche ist eine Lampe vielleicht eine Banalität - für Kinder und Lehrer der Grundschule Bildstock ein Stück Sicherheit - und für die Stadtverwaltung als Schulträger, der für die Sicherheit verantwortlich ist, eigentlich ein Muss."
 

CDU Bildstock-Maybach fordert Lampe an Grundschule

18
Dezember
2013

Eltern der Grundschule Bildstock haben sich an den CDU-Ortsverband Bildstock-Maybach gewandt. Die Vorsitzende Anja Wagner-Scheid schildert die Situation: „Der Weg vom Parkplatz der Hoferkopfschule zum Schulhof ist unbeleuchtet. Wenn die Kinder in den dunklen Wintermonaten diesen Weg morgens bzw. Eltern nach Elternabenden abends gehen, ist das mehr als gefährlich. Es gab in den zurückliegenden Jahren immer wieder die Forderung nach einer Beleuchtung. Bisher ist aber seitens der Stadtverwaltung nichts passiert. Die Stadt hat als Eigentümer des Grundstücks ihrer Verkehrssicherungspflicht nachzukommen und umgehend für eine Beleuchtung zu sorgen.“

Nach BGB § 823 ist der Verkehrssicherungspflichtige, d.h. der Besitzer des Grundstücks, verpflichtet, für einen verkehrssicheren Zustand seines Grundstücks sorgen. So muss er Straßen und Wege in einem ordnungsgemäßem Zustand erhalten. Solche Maßnahmen können die Beleuchtung des Grundstücks, die Anbringung von Sicherungen diverser Art umfassen.

 

Einladung zum Neujahrsempfang am 10.01.2014 im Rechtschutzsaal

15
Dezember
2013

Der CDU-Ortsverband Bildstock / Maybach lädt am Freitag, 10.01.2014 um 18:30 Uhr in den Rechtschutzsaal in Bildstock zum Neujahrsempfang ein. Gastredner aus der Politik wird der Chef der Staatskanzlei und Staatssekretär Jürgen Lennartz sein. Für die musikalische Umrahmung des Abends konnte der CDU-Ortsverband die Kultgruppe „Die Heuler“ mit ihrem Pop- und Rockprogramm gewinnen. 

Dazu erklärt die CDU-Ortsvorsitzende Anja Wagner-Scheid: „Wir laden sehr herzlich alle Mitglieder und Freunde der CDU zu diesem Empfang ein. Auch würden wir uns freuen, viele Vertreter von Vereinen und Verbänden aus unserer Stadt Friedrichsthal begrüßen zu können. Ein solcher Jahresauftakt in gemütlicher Runde bietet auch immer wieder die Gelegenheit zu vertrauensvollen Gesprächen. Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern einen guten Start in ein gesundes und glückliches Jahr 2014.“

 

Vorstandswahl setzt Signale für die weitere Entwicklung - Anja Wagner-Scheid zur neuen Ortsvorsitzenden gewählt

01
Dezember
2013

v.l.n.r.: Anja Wagner-Scheid, Manfred Plaetrich, Elsa Meyer, Jacqueline Reimannv.l.n.r.: Anja Wagner-Scheid, Manfred Plaetrich, Elsa Meyer, Jacqueline ReimannAm 28. November fand in den Räumlichkeiten des Rechtsschutzsaals in Bildstock die reguläre Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Bildstock und Maybach statt. Auf der Tagesordnung stand nicht zuletzt die satzungsgemäße Neuwahl des Ortsverbandsvorstandes. Der langjährige Vorstandsvorsitzende, Lothar Schmidt, hatte vorab mitgeteilt, dass er das Amt in jüngere Hände geben wolle. Als neue Vorsitzende wurde Anja Wagner–Scheid einstimmig gewählt.

Der vollbesetzte Saal zeigte schon zu Beginn der Sitzung das große Interesse der Mitglieder, durch ihre Stimmen bei der Wahl des Vorstandes Inhalte und Ziele des CDU-Ortsverbandes aktiv mit zu gestalten.

Mit großer Mehrheit wurden folgende Mitglieder in den Vorstand gewählt:

Vorsitzende: Anja Wagner-Scheid

Stv. Vorsitzende: Manfred Plaetrich, Jacqueline Reimann, Elsa Meyer

Schriftführer Jacqueline Reimann, Elsa Meyer

Schatzmeister: Karl Bernardy

Pressearbeit: Irmhild Plaetrich

Organisationsleitung: Bernhard Vinzent

Beisitzer: Marc Becker, Ulrike Harig, Berthold Kopp, Doris Meyer, Stefan Molter, Dennis Schäfer, Olaf Scheidt, Daniela Schmidt-Keskin, Monika Trenz

Weiterlesen: Vorstandswahl setzt Signale für die weitere Entwicklung - Anja Wagner-Scheid zur neuen...

2. Kreiselfest erneut großer Erfolg - Spiel, Spaß und Unterhaltung in der Ortsmitte von Bildstock

26
Mai
2012

Kreiselfest 2012Kreiselfest 2012Auch in diesem Jahr hat der CDU Ortsverband Bildstock und Maybach zum Kreiselfest in Bildstock eingeladen. Ab 16:00 war bei strahlendem Sonnenschein Treffpunkt auf dem Marktplatz am Fuße der Mariensäule. Bierbänke, Sonnenschirme und ein Zelt luden zum Verweilen ein. Die Besucher freuten sich über das abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramm und die gute Verpflegung mit Schwenkbraten, Würstchen, Bier und anderen kalten Getränken. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, war auch diesmal das Kinderprogramm ein gesetzter Termin für die Kleinen unseres Ortes. Am Abend freuten sich die Gäste über ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit den „Heulern“, die ihren begeisterten Fans mehrere Zugaben geben mussten und dies auch gerne taten. Der Erlös des Festes wird zur weiteren Ausgestaltung und Verschönerung des Marktplatzes verwendet. Der bereits gespendeten Blumenampel wird in Kürze eine weitere folgen!

© CDU Friedrichsthal 2018 powered by www.fri-bi.de