Schrift vergrößern
Schrift vergrößern
Standard wiederherstellen
Schrift verkleinern
Schrift verkleinern

SV Friedrichsthal

Rückblick auf ein gelungenes Kreiselfest von Bernhard Vinzent, Orgaleiter CDU Ortsverband Bildstock-Maybach

30
Juni
2013

„Freitag, 7.6.13, die Vorbereitungen zum Kreiselfest sind in den Endzügen. Schönes, warmes und sonniges Wetter. Dann die Hiobsbotschaft: ausgerechnet am Sonntag soll es regnen, sogar von Gewitter war in der Wetterprognose zu 99% die Rede. Kurze intensive Diskussion: nochmal verschieben? Oder ganz absagen? Der wochenlange Aufwand vergeblich? Dann die Entscheidung: wir ziehen das jetzt durch! Samstag, 8.6.13, letzte Handgriffe auf dem heißen und staubigen Marktplatz… Sonntag früh, um 8:30 Uhr: heftiger Regen, kühl. Fleißige Helfer versinken in den Wasserpfützen. Sollte die Wettervorhersage doch stimmen?! Dann der nächste Schock: der Kühlwagen ist defekt, warmes Bier die Folge. Schnell kommt Hilfe von Fa. Bechtel: eine Wasserkühltruhe wird in der Not angeliefert. Doch nun ein Lichtblick am späten Vormittag: es hört auf zu regnen, manchmal blinzelt die Sonne sogar durch. Aber es folgt der nächste Rückschlag: Können die Heuler abends auftreten. Es soll ab 18 Uhr zu 100% regnen. Ist das Risiko zu groß?! Wieder kurze Besprechung, dann entschließen sich die Heuler zu einem Notprogramm. Gegen Mittag, 12.00 h: Das Wetter wird immer besser, die Leute kommen scharenweise. Berthold Kopp gibt die ersten Portionen selbstgekochter Erbsensuppe aus. Lecker.... Die Jugendfeuerwehr Friedrichsthal und die Minigarde der Kneisjer bieten tolle Vorführungen! Sie werben damit für ihre hervorragende Jugendarbeit. Die Frauen Union Friedrichsthal hat klassische Kinderspiele vorbereitet: Dosen werfen, Eier laufen, Sack hüpfen, ... das macht Spaß. Herzlichen Dank an Euer Engagement!!! Das Kuchenbuffet mit 10 Kuchen ist schnell verkonsumiert, die Rostwürste sind alle gegessen, immerhin 240 Stück. Die Erbsensuppe mit 40 Portionen ist fast leer, den kleinen Rest holt ein Gast mit heim. Die Bierkronen knallen wie am Fließband. Die Heuler spielen um 18:30 Uhr bei herrlichem Sonnenschein und gut 20°, die Stimmung kocht! Alle tanzen z.B. beim Fliederlied ausgelassen auf dem Marktplatz. Unser Bundestagsabgeordneter Alex Funk besucht uns planmäßig gegen 19 Uhr, er ist begeistert von dem Besucheransturm und findet das Fest nebst Blumenampeln absolut gelungen! WIR AUCH ! „Alex, Du bist uns immer Willkommen!“ Als Schirmherr hast Du Deine Aufgabe bravourös gemeistert. 
Vielen Dank an die Besucher und allen Helfern für die tolle Unterstützung!!! Eine gelungene Aktion der beiden CDU-Ortsverbände und der Frauen Union Friedrichsthal. Der Erlös fließt wie bisher in die weitere Verschönerung der Ortsmitte Bildstock. Wiederholung 2014!!!“

Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger am Wahlprogramm der CDU für den Bundestagswahlkampf mitzuarbeiten

05
April
2013

Im Rahmen der Osterstände des CDU-Stadtverbandes am Ostersamstag stellten die freiwilligen Helfer in Bildstock und Friedrichsthal die aktuelle Aktion der CDU zum Bundestagswahlkampf vor. Die CDU lädt alle Bürgerinnen und Bürger zur Mitmachaktion ein, um damit die Gelegenheit zu nutzen, das Wahlprogramm der CDU mitzugestalten und ihre Meinung zu äußern.

Unter dem Link https://www.regierungsprogramm.cdu.de/themen können alle Interessierten noch bis zum 30. April an der Ausgestaltung der Themen der CDU mitwirken. Da sich nicht jeder über Online-Aktionen äußern möchte, stehen auch Karten zum Ausfüllen zur Verfügung. Sie wurden am Ostersamstag bereits ausgeteilt, und können aber auch telefonisch angefordert werden bei:

Anja Wagner Scheid und Marco Scheid : 06897 84594 oder Lothar Schmidt: 06897 841366.

CDU säuberte 10 Plätze in unserer Stadt – Ergebnis: 10 Kubikmeter Müll

11
März
2013

Ein Teil der eifrigen Müllsammler nach getaner Arbeit auf dem Hoferkopf - Foto: Ivonne WeberEin Teil der eifrigen Müllsammler nach getaner Arbeit auf dem Hoferkopf - Foto: Ivonne WeberAm 9. März 2013 nahmen die CDU-Ortsverbände Bildstock-Maybach und Friedrichsthal an der Aktion „Saarland Picobello" teil. Wie in den vergangenen Jahren wurden sie dabei von Mitgliedern des Saarwaldvereins und der Bienenzüchter unterstützt. Insgesamt waren 30 Männer, Frauen und ein Kind unterwegs. An folgenden Stellen wurde gesammelt: Hoferkopf, Villinger Park, Hermannschacht, Waldparkplatz DJK-Bildstock, P&R-Parkplatz Maybach, Westschacht, Parkplatz Saufangweiher, Parkplatz Grühlingstraße und die Spielplätze Inselstraße und Grühlingsstollen.

Nach zwei Stunden zog man folgende Bilanz: „Geschätzte 10 Kubikmeter Unrat in 2 Stunden: Flaschen, Dosen, Tüten, Elektromüll und 11 Autoreifen haben wir aus Gestrüpp und Wald gezogen. Zu den kuriosesten Fundstücken zählten ein Toilettenstuhl und eine noch mit Fett gefüllte Fritteuse. Die Menschen machen sich die Mühe, den Unrat in den Wald zu fahren, statt ihn ordnungsgemäß zu entsorgen", erklärten Anja Wagner-Scheid, Lothar Schmidt und Marco Scheid nach der Aktion. „Wir werden diese Kampagne für ein sauberes Friedrichsthal auf jeden Fall fortsetzen. Wir danken dem Mitarbeiter des Bauhofs sehr herzlich, der mitgesammelt und den Müll zur Verbrennungsanlage gefahren hat – und natürlich unseren Freunden von Saarwaldverein und Bienenzuchtverein", so die CDU-Vorsitzenden.

Saarland Picobello 2013: CDU Friedrichsthal sammelt Müll

04
März
2013

Die CDU-Ortsverbände Bildstock-Maybach und Friedrichsthal machen auch 2013 bei „Saarland Picobello" mit. Die Müllsammelaktion beginnt am Samstag, 9. März 2013, 9.00 h. Treffpunkt ist der Marktplatz Bildstock. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich beim "Frühjahrsputz für die Umwelt" zu beteiligen.

Hinweis: Bringen Sie bitte feste Handschuhe mit und achten Sie auf wetterfeste Kleidung und robuste Schuhe. Müllsäcke werden gestellt.

Weitere Infos gibt’s bei Marco Scheid, Tel.: 84594 oder Lothar Schmidt, Tel.: 841366.

Offene Worte und bittere Wahrheiten beim Heringsessen des CDU-Stadtverbandes Friedrichsthal: Mehr interkommunale Zusammenarbeit!!!

03
März
2013

von links nach rechts: Georg Jungmann, Anja Wagner-Scheid, Michael Adamvon links nach rechts: Georg Jungmann, Anja Wagner-Scheid, Michael Adam

Der CDU-Stadtverband Friedrichsthal hatte zum Politischen Heringsessen ins Naturfreundehaus eingeladen. Als Gastredner begrüßte Vorsitzende Anja Wagner-Scheid den Staatssekretär im Innen- und Sportministerium, Georg Jungmann. Auch der Kreisvorsitzende, Bürgermeister Michael Adam, war dabei. Anja Wagner-Scheid zeichnete ein Bild der derzeitigen Lage in der Stadt Friedrichsthal: „Friedrichsthal ist pleite. Wir sind die erste Stadt im Saarland, die ihr Eigenkapital aufgezehrt hat und damit quasi handlungsunfähig ist. Das ist das Ergebnis der SPD-Politik in unserer Stadt! Unser Haushalt war 2012 nicht genehmigungsfähig. Für 2013 liegt von Seiten der Stadtverwaltung immer kein Haushaltsentwurf vor. Wir müssen nun alle Anstrengungen unternehmen – und sparen. Nur so können wir Mittel aus dem Kommunalen Entlastungsfonds (KELF) in Höhe von jährlich 550.000 Euro erhalten, um unsere Schulden zu tilgen. Gleichzeitig erwarten wir von unserer Landesregierung Solidarität und Unterstützung, um dringend notwendige Maßnahmen, wie z.B. den Krippenplatzausbau oder weitere Wirtschaftsförderung, angehen zu können.“

Weiterlesen: Offene Worte und bittere Wahrheiten beim Heringsessen des CDU-Stadtverbandes Friedrichsthal: Mehr...

© CDU SV Friedrichsthal 2018 powered by www.fri-bi.de