Schrift vergrößern
Schrift vergrößern
Standard wiederherstellen
Schrift verkleinern
Schrift verkleinern

Herzlich Willkommen auf den Newsseiten der CDU Friedrichsthal

Hier finden Sie Informationen zu den letzten Meldungen aus den Ortsverbänden und dem Stadtverband.


 

Heringsessen des CDU-Stadtverbandes Friedrichsthal

11
März
2014
Heringsessen mit Helma Kuhn-TheisHeringsessen mit Helma Kuhn-TheisAm 11. März fand das traditionelle Heringsessen des CDU-Stadtverbandes Friedrichsthal statt. Gastrednerin war Helma Kuhn-Theis, die Bevollmächtigte für Europaangelegenheiten der Landesregierung und Spitzenkandidatin der CDU Saar für die Wahlen zum Europaparlament am 25.5.2014.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Frauen Union Friedrichsthal: Stände am Internationalen Frauentag 8.3.14

23
Februar
2014

Die Frauen Union Friedrichsthal macht anlässlich des Internationalen Frauentages am Samstag, 8.3.14 zwei Stände in der Stadt Friedrichsthal. Los geht's um 9.00 h auf dem Bildstocker Marktplatz, um 10.00 h geht's am EDEKA Friedrichsthal weiter. Die Frauen Union Friedrichsthal wird sich und ihre Arbeit vorstellen und freut sich auf viele Gespräche.

Die Frauen erhalten als kleine Aufmerksamkeit einen selbstgebackenen Muffin oder eine Rose.

Der Internationale Frauentag oder Weltfrauentag wird weltweit von Frauenorganisationen am 8. März begangen. Er entstand in der Zeit des Ersten Weltkrieges im Kampf um das Frauenwahlrecht und Gleichberechtigung.

Hinweis: Der Landesverband der Frauen Union Saar wird am 8.3., von 13 - 16 h, in der Saarbrücker Innenstadt vor der Buchhandlung Thalia / Bahnhofstraße ebenfalls einen Stand haben. Schwerpunkt des Standes ist das Thema "Ware Frau" und "Das neue Prostitutionsgesetz".  Alle Frauen sind herzlich eingeladen, auch nach Saarbrücken zu kommen.

 

CDU Friedrichsthal fordert Konzept für Friedrichsthaler Friedhof

18
Februar
2014

Am 17.2.14 unternahmen Mitglieder des Vorstandes der CDU Friedrichsthal eine Begehung des Friedrichsthaler Friedhofes. Begleitet wurde die Gruppe durch einen Bürger, der auf gravierende Mängel und mehrere Gefahrenstellen hinwies. Die CDU Friedrichsthal wird diese Mängel über ihre Ratsmitglieder in die Gremien des Stadtrates einbringen.

„Fest steht nach dem Besuch:“, so Ortsvorsitzender Marco Scheid: „hier muss dringend ein Konzept her. Aufgrund der immer kleiner werdenden Personaldecke der Stadtverwaltung muss die Belegung einem klaren Konzept folgen. Nur dann  können die vielfältigen Säuberungs- und Erhaltungsarbeiten besser als heute bewältigt werden. Zudem ist uns aufgefallen, dass alte, baufällige Gräber direkt neben neuen Grabstellen stehen. Uns erschließt sich kein Konzept.“

Folgende gravierende (Sicherheits-) Mängel wurden zudem festgestellt:
1. Die alte Leichenhalle im unteren Teil des Friedhofes dient derzeit als „Spielplatz“ für Kinder und Treffpunkt von Jugendlichen. Türen und Fenster sind nicht gesichert und stehen offen, ehemals angebrachte Sicherungen hängen lose in ihre Aufhängungen. Im Inneren liegen Bauschutt und Müll. Die Verletzungsgefahr ist hoch. Zudem klebt ein Antifa- Aufkleber an der Tür.
2. Viele Wege an den Hängen des Friedhofs sind unterspült, Gräben durchziehen die Wege. Mit Rollator oder Gehhilfe sind sie quasi nicht begehbar. Steine, die der Seiteneinfassung dienen sollen, sind nicht bzw. nur lose befestigt.    
3. Die Treppe zum WC der Leichenhalle ist schadhaft. Die Platten sind seit Monaten abgefallen und liegen neben der Treppe. Im Inneren der Toilettenanlage hat sich Salpeter breit gemacht, was auf nasses Mauerwerk schließen lässt. Die Dachrinne der Leichenhalle ist verstopft mit Laub, das Wasser sucht sich offensichtlich andere Wege.
4. Einzelne Grabsteine wurden umgestoßen und bleiben so liegen.
5. Einzelne Grabstätten tragen ein Schild „Diese Grabstätte befindet sich in einem ungepflegten Zustand. Wir bitten, die Grabstätte innerhalb von 3 Monaten in einen ordentlichen Zustand zu bringen. Ansonsten erfolgt die Einebnung nach der Friedhofsordnung.“ Die Aufschrift ist mittlerweile schon recht verblichen, aber man kann das Datum 2012 lesen.
6. Mehrere Treppenhandläufe sind verrostet, z.T. durchgerostet und quasi auseinandergebrochen. Auch hier hohe Unfall- und Verletzungsgefahr.
7.  Etliche Grabfelder sind tief eingesackt und scheinen komplett unterspült zu sein. Diese wären durch Sandeinbringungen trocken zu legen.

 Die festgestellten Mängel wurden alle per Foto dokumentiert.

Frauenunion Friedrichsthal spendet dem Saarbrücker Frauenhaus 300 Euro

10
Februar
2014

Vertreterinnen der Frauen Union Friedrichsthal mit Mitarbeiterinnen des Frauenhauses Saarbrücken. Ulrike Harig,  Monika Trenz, Anja Wagner-Scheid, Ulrike Kulesha, Andrea Westerbeck,  Stefanie Wies-Schording, Kornelia Werkle,  Isabelle Lesch, Nathalie Renkes - Foto: Ivonne WeberVertreterinnen der Frauen Union Friedrichsthal mit Mitarbeiterinnen des Frauenhauses Saarbrücken. Ulrike Harig, Monika Trenz, Anja Wagner-Scheid, Ulrike Kulesha, Andrea Westerbeck, Stefanie Wies-Schording, Kornelia Werkle, Isabelle Lesch, Nathalie Renkes - Foto: Ivonne WeberDie Frauen Union Friedrichsthal hat dem Frauenhaus Saarbrücken Anfang Februar eine Spende in Höhe von 300 Euro überreicht. Das Geld stammt aus dem Erlös des Standes beim Friedrichsthaler Weihnachtsmarkt 2013. Gemeinsam mit der Friedrichsthaler Vorsitzenden Andrea Westerbeck und der FU-Landesvorsitzenden Anja Wagner-Scheid waren mit Ulrike Harig, Ulrike Kulesha, Monika Trenz und Ivonne Weber vier weitere Vorstandsmitglieder mit  zur Spendenübergabe ins Saarbrücker Frauenhaus gekommen. Westerbeck und Wagner-Scheid erklärten nach dem Termin: "Gerne unterstützen wir die Arbeit des großartigen Teams um die Leiterin Stefanie Wies-Schording. Die Einrichtung ist eine Anlaufstelle für von (häuslicher) Gewalt betroffene Frauen und ihre Kinder. Sie verlassen das Frauenhaus nicht so, wie sie hingekommen sind. Sie erhalten dort Beratung, Unterstützung und oft neuen Mut, ihr Leben zu ändern."

 

CDU Friedrichsthal nominiert Kandidaten für Kommunalwahl

05
Februar
2014

Foto: v.l.n.r.: Die Top 5 der CDU Kommunalwahl-Liste: Bernhard Vinzent, Daniel Jung, Anja Wagner-Scheid, Elisabeth Junk, Sascha VeithFoto: v.l.n.r.: Die Top 5 der CDU Kommunalwahl-Liste: Bernhard Vinzent, Daniel Jung, Anja Wagner-Scheid, Elisabeth Junk, Sascha Veith„11 Mandate +X ist das Ziel!“

Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung am 30.01.14 stellte die CDU Friedrichsthal  im Rechtsschutzsaal Bildstock unter Beteiligung vieler Mitglieder und in großem Einvernehmen ihre Liste für die Kommunalwahl im Mai auf.

„Die 30 nominierten Kandidaten stellen eine sehr gute Mischung aus erfahrenen Stadtratsmitgliedern und neuen Kandidatinnen und Kandidaten dar“, so die CDU Stadtverbandsvorsitzende Anja Wagner-Scheid, die auch die Liste anführt. „ Auf den ersten 14 Plätzen sind 7 Frauen und 7 Männer vertreten, insgesamt reicht die Altersspanne von 20 bis 85 Jahren. Vertreten sind auf unserer Liste auch alle Stadtteile von Friedrichsthal, so dass wir sicher sind, den Wählerinnen und Wählern unserer Stadt ein überzeugendes Angebot zu machen!“

Weiterlesen: CDU Friedrichsthal nominiert Kandidaten für Kommunalwahl

© CDU Friedrichsthal 2018 powered by www.fri-bi.de